Skip to main content

13 Wie kann man eine Hocheffizienzpumpe einstellen?

Zahlreiche Verbraucher wissen heute leider nicht, dass es sich beim größten sowie unnötigsten Stromverbrauch um die eigene Heizung handelt. Besitzt man eine ungeregelte oder veraltete Heizungspumpe, dann wird natürlich viel mehr Strom verbraucht, obwohl dies gar nicht nötig ist. Auch an den heißen Sommertagen läuft eine alte Pumpe auf voller Leistung, was mit enormen Stromkosten verbunden ist. Entscheidet man sich jedoch für den Erwerb einer hochwertigen Hocheffizienzpumpe, dann kann man enorm an Kosten einsparen.

 

Eine alte Pumpenanlage kann unnötig hohe Kosten verursachen

Das Herz jeder Art von Heizung ist auf jeden Fall die Heizungspumpe. Die Funktion einer Pumpenanlage ist das Einfließen der entstandenen Wärme vom Kesselsystem in die Heizung. Meist wird die wichtige Funktion einer Pumpe erst bemerkt, wenn sie kaputt ist und somit ausgewechselt werden muss. Hierbei muss aber erwähnt werden, dass ein schneller Austausch einfach von Nöten ist. Der Hausbesitzer kann durch solch einen Austausch enorme Kosten beim Strom einsparen. Wenn man also noch eine sehr alte Pumpe im Keller hat, dann sollte ein Wechsel zu einer Hocheffizienzpumpe schnell durchgeführt werden.

 

Man unterscheidet zwischen 4 Heizungspumpenanlagen

Die erste Pumpenart ist die ungeregelte Pumpe. Sollte man diese Pumpenart im Keller angebracht haben, dann sollte man sicherlich darüber nachdenken, auf eine Hocheffizienzpumpe zu wechseln. Eine ungeregelte Pumpe arbeitet eigenständig vom jeweiligen Wärmebedarf, dennoch aber mit hoher Leistung. Die Pumpe gehört meist bei älteren Häusern zum Standard. Die zweite Pumpenart ist die mehrstufige Pumpe, bei der man per Hand die Leistung auf verschiedene Stufen einstellen kann. Es befindet sich zudem auch oft eine elektronisch geregelte Pumpe in einem Mehrfamilienhaus. Diese Art von Pumpe wälzt einen Bruchteil der zu verwendeten Wassermenge um.

Zuletzt gibt es die Hocheffizienzpumpen, mit der man fast 70 Prozent des Stromverbrauches einsparen kann. Diese Pumpe lässt sich zudem ganz einfach einstellen, da sich das System als simpel darstellen lässt. Die Hocheffizienzpumpe läuft nur dann auf Hochtouren, wenn sie gebraucht wird. Beispielsweise in der Nacht oder an bestimmten Tageszeiten kommt diese Pumpe nicht zum Einsatz.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *