Skip to main content

Willkommen auf der Webseite

40 Welche Förderhöhe bei Hocheffizienzpumpen?

Man kann unter bestimmten Bedingungen eine Förderung für die Anschaffung einer Hocheffizienzpumpe erhalten. Beispielsweise erhält der Interessent bei der KfW Bank einen Zuschuss. Durch diese Bank werden mehrere Zuschussprogramme angeboten. Zudem handelt es sich hierbei um das Investitionsprogramm 430, um das Kreditprogramm 151 sowie um das Kreditprogramm 152. Diese vorgenannten Angebote beinhalten unter anderem ein Darlehen, eine Förderung oder auch einen Zuschuss. Dennoch sollte man aber wissen, dass ein gewisser Standard erreicht werden muss, um die Förderung der KfW Bank zu erhalten.

 

Welche Institute bieten noch Zuschüsse für die Anschaffung einer Hocheffizienzpumpe an?

Eine weitere Förderung erhält man beispielsweise bei dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Hierbei ist aber leider nur der Zuschuss indirekt möglich. Durch dieses Institut wird eher der Austausch einer Solarthermieanlage, einer Wärmepumpe oder einer Pelletheizung gefördert. So sollte hierbei einfach ein Energieberater zum Einsatz kommen, um eventuell von einer Förderung profitieren zu können. Vorab ist hierbei zudem ein hydraulischer Abgleich notwendig, um eine Beantragung zu erstellen.

 

Welche Förderhöhe ist bei dem Kauf einer Hocheffizienzpumpe möglich?

Interessenten sollten wissen, dass eine Förderung erst aber einer Sanierung von über 300 Euro beantragt werden kann. Weiterhin ist einfach eine Energieberatung notwendig. Es wird somit von einem Sachverständigen ein Sanierungskonzept ausgearbeitet und weiterhin eine Baubegleitung getätigt. Oft wird die Baubegleitung mit 50 Prozent bezuschusst, was sehr von Vorteil sein kann. Denn man sollte wissen, dass solch eine Begleitung meist mit Kosten von über 4000 Euro verbunden sein kann. Der Sachverständige wird mit dem Interessenten einen Antrag vor dem Beginn der Sanierung ausfüllen und beim zuständigen Institut einreichen. Die Sanierung kann erfolgen, aber dennoch muss ein Verwendungsnachweis eingereicht werden. Der Verwendungsnachweis wird dann kontrolliert und danach auf das Konto überwiesen.

Letztens sollte noch erwähnt werden, dass nur ein Sachverständiger wirklich erkennen kann, welches Förderungsmodell das Beste sein wird.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *